« Zurück

Zahnersatz perfekt angepasst am Bildschirm (CEREC-Verfahren)

Passgenaue keramische Inlays, Kronen und Veneers (Verblendschalen) lassen sich mit CEREC in nur einer Sitzung direkt beim Zahnarzt anfertigen. CEREC ist die Abkürzung für CERamic REConstruction, keramische Restauration. Computergesteuert entstehen hochpräzise Werkstücke, die sich in Form und Farbe perfekt Ihren natürlichen Zähnen anpassen.

Wie funktioniert CEREC?

Als erstes wird der Zahn beschliffen. Dabei wird so wenig gesunde Zahnsubstanz wie möglich entfernt. Mit einer an einen Computer angeschlossenen 3-D Kamera wird der Zahn anschließend exakt vermessen, so dass der Zahnersatz direkt am Bildschirm konstruiert werden kann. Die Daten werden an eine Schleifmaschine übertragen, die die gewünschte Form aus einem vorgefertigten Keramikblock herausfräst. Nach nur 15 bis 20 Minuten ist der individuelle Zahnersatz fertig und kann eingesetzt werden.

Vorteile des CEREC-Verfahrens:

  • keine Abdrücke erforderlich
  • keine provisorischen Kronen
  • zahnfarben, perfekte Ästhetik
  • metallfrei und sehr gut verträglich (keine Allergien)
  • sehr gute Haltbarkeit
  • Schonung der natürlichen Zahnsubstanz
  • Fertigstellung in nur einer Sitzung

Artikel weiterempfehlen Artikel weiterempfehlen »

« Zurück

©2018 Praxeninformationsseiten | Impressum